Porzellan
      Impressionen
Home Informationen Techniken Werke
Informationen
Silvia Helwig und ihre Unikate

Seit über 25 Jahren gehört meine Liebe der Porzellanmalerei. Optische Impressionen und Emotionen veranlassen mich zu möglichst sofortiger Umsetzung auf Porzellan. Die Formen- und Farbenvielfalt von Pflanzen und Blüten faszinieren mich seit meiner Kindheit. Viele Motive skizziere ich erst in der Natur und übertrage sie dann auf Porzellan.

Durch experimentelles Arbeiten mit verschiedenen Techniken eröffnen sich mir immer wieder neue Perspektiven. Es reizt mich besonders, dass das Endergebnis der Porzellanmalerei für den Künstler nicht immer vorauskalkulierbar ist. Der Brennvorgang im Brennofen bringt viele Überraschungen im positiven, manchmal auch im negativen Sinn.

Für den Betrachter ist der Unterschied zwischen einem Öl- oder Acryl-Bild und einem auf Porzellan gemalten, mehrfach gebrannten Bild nicht ohne weiteres zu erkennen und einzuschätzen.

Die Porzellanmalerei hat in den Vorausüberlegungen Ähnlichkeiten mit der Hinterglasmalerei und auch mit Aquarellen. Schon beim ersten Brand von mehreren müssen „Lichter“ und helle Farben feststehen, da es keine deckenden hellen Farben gibt und nichts mehr zu korrigieren ist.

Da die zu bemalenden Objekte überwiegend aus hochwertigem weißem Porzellan bestehen ist der eigene Aufwand neben den Farben und Brennvorgängen kaum mit einer anderen Maltechnik vergleichbar.

Zu den Kunstwerken

Die von mir in großer Zahl geschaffenen Werke auf

Kacheln, Tellern, Vasen und ganz verschiedenen Objekten

sind Unikate und in den beschriebenen Techniken hergestellt, erkennbar jeweils an dem Buchstaben vor der Identifizierungs-Nummer.

D = Diffusionstechnik

L = Lüstertechnik

M = Meissner-Technik
Impressum